Mammoißel

Lübeln (Karte)

Mammoißel (slaw. Sitz des Malomysl) gehört zur Gemeinde Luckau und ist ein ziemlich "perfekter" Rundling, insofern als die zugehörigen 12 Hofparzellen beinahe einen reinen Kreis bilden.

Hier finden sich noch schöne Vierständerhäuser aus dem neunzehnten Jahrhundert (und älter), die kaum dem neuzeitlichen Wunsch nach Umgestaltung weichen mussten - das Gegenteil ist eher der Fall. Spruchbalken sind zum Teil schwer zu lesen, die schöne Tatsache, dass die Häuser aktiv bewirtschaftet werden, geht einher mit dem Eindruck, dass sie langsam verfallen. Allerdings ist der gesamte Ort denkmalgeschützt. Höhepunkte sind ein sehr alter Dreiständerbau aus dem siebzehnten Jahrhundert auf Hof Nr. 2 sowie ein früher Vierständerbau von 1777 auf Hof Nr. 6.

In den letzten Jahrzehnten hat die Dorfbevölkerung stark gewechselt. Das tat sie indes bereits seit Jahrhunderten, und in Mammoißel kann man die Hofteilungen vergangener Zeiten gut nachvollziehen. Waren es urspünglich 7 Höfe, sind durch Teilungen heute 12 Vollhöfe und zahlreiche Nebengebäude entstanden. Einzigartig anzuschauen ist neben der Form auch der schöne Dorfplatz mit Baum und Milchbank, genau in der Mitte.

Zurück